Zum Inhalt
Logo ASEAG Die Mannis

#WirfürEuch: Antworten und Tipps

veröffentlicht am

Auch in der Coronakrise sind wir für Euch unterwegs und da. Wo und wann fahren wir? Wo könnt Ihr Tickets kaufen? Wie könnt Ihr zu einem rücksichtsvollen Miteinander in unseren Bussen und an den Haltestellen beitragen?
Antworten und Tipps lest Ihr hier:

 

Unterwegs mit ASEAG und Co.

  • Seit Montag, 20. April, fahren wir wieder den normalen Fahrplan an Schultagen.Dies gilt für alle Fahrten der ASEAG, ihrer Auftragsunternehmen und für die Eifel-Linien.
  • Einzelne Busse für Verstärkerfahrten im Schülerverkehr fahren nicht, weil es keinen Bedarf gibt. Dazu stimmen wir uns regelmäßig mit den Schulen ab.
  • Das ASEAG-Sammel-Auto (ASA) fährt weiter wie bisher.
  • Fahrten, die ab 1.00 Uhr nachts beginnen, sowie die Nachtexpresslinien N 1 bis N 9 und N 60 werden aktuell nicht angeboten.
  • Informationen zu Fahrten des regulären Angebotes, die nicht stattfinden können, findest Du auf aseag.de.

 

In den Bussen und an Haltestellen 

  • Seit Montag, 27. April 2020, gilt die Maskenpflicht im Bus und im Kunden-Center. Es können auch selbstgenähte Masken, Halstücher oder Schals verwendet werden.
  • Die vordere Tür bleibt geschlossenund beim Fahrer kannst du keine Tickets kaufen. Es gilt selbstverständlich in allen Bussen weiterhin die Fahrscheinpflicht.
  • Die zweite Tür wird an den Haltestellen immer vom Fahrer geöffnet. An dieser Tür kannst du ein- und aussteigen, ohne den Türöffner zu drücken.
  • Bitte vermeide nach Möglichkeit Fahrten im Berufsverkehr.
  • Halte in den Bussen ausreichend Abstand.
  • Täglich reinigen wir unsere Busse gründlich.
  • Bitte lasse die Fahrgäste an der Haltestelle zunächst aussteigen. Steige dann mit anderen Wartenden nacheinander in den Bus ein.

 

Tickets per movA-App, im Kunden-Center und Vorverkauf

  • Tickets gibt es im Kunden-Center gegenüber vom Bushof in Aachen und in den Vorverkaufsstellen der ASEAG. Welche Vorverkaufsstellen aktuell geöffnet haben, erfährst Du auf aseag.de. Über movA, unsere  Mobilitätsapp für Android und iOs, kannst Du ebenfalls Tickets kaufen.
  • Zahle beim Ticketkauf im Kunden-Center möglichst bargeldlos.
  • Bitte nutze möglichst unsere Online-Services bei Anträgen, beim Ticketkauf oder sonstigen Anliegen.
  • Schreib uns Deine Fragen per E-Mail an kundencenter@aseag.de.
  • Menschen, die zur Corona-Risikogruppe gehören, können über die Nachbarschaftshilfe der Caritas Aachen Fahrscheine kaufen. Diese werden dann – so wie andere Einkäufe auch – von den freiwilligen Helfern nach Hause geliefert. Alle Infos findest Du auf caritas-aachen.de.

 

Bitte haltet die allgemeinen Hygienetipps in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Bus, im Kunden-Center und in unseren Vorverkaufsstellen ein. Vielen Dank und bleibt gesund.

Habt Ihr noch weitere Fragen zum Thema Corona bei uns? Dann schreibt uns gerne.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Mehr Blogbeiträge

blank
Schwarz- oder Schmusefahrer?
blank
Von Jung- und Lehrfahrern
blank
Getrennte Streifen und vibrierende Sitze
blank